Fluval´s Plant, Marine und Nano LED 3.0 lässt die Beleuchtung per App steuern (mit Video)

,
Fluval´s Plant, Marine und Nano LED 3.0 lässt die Beleuchtung per App steuern (mit Video)

Nach Eins kommt Zwei und letztlich Drei! Vermutlich schert man sich bei Fluval einen Dreck um neue reißerische Produktnamen, denn die “Neue” der kanadische stammenden Firma heißt wieder einmal so wie sein Vorgänger, nur eben mit einer Drei anstatt der Zwei am Ende.

Dafür hat man sich bei der Schnittstelle “Mensch – LED” sichtlich mehr Mühe gegeben und wenn man dem Produktvideo vertrauen schenken darf auch noch in hübsch.

Zwar konnte man mit der Vorgängerversion schon App bedingt die Beleuchtung steuern, allerdings stellte dies eine nicht gerade günstige Zwischenlösung namens “Pro 2.0 WiFiModul” voraus. Dieses im WLAN funkende Zusatzmodul entfällt nun bei der “Fluval Plant 3.0 LED” und die Programmierung wird direkt über Bluetooth verwirklicht.

Auch die dazugehörige App wurde modernisiert und hört nun auf den Namen “FluvalSmart” (Apple App und Google Play). Den Rezensionen nach ist die neue Applikation auch eine sichtliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger.

Zwar ist die bis zu 4250 Lumen starke LED-Leiste mit knapp 200€ aufwärts nicht die günstigste Leuchtalternative, aber für technikaffine Aquarianer vermutlich genau das richtige.

Daten der Fluval Plant 3.0

  • Programmierbarer 24 Stundenzyklus mit Sonnenaufgang, Tageslicht, Sonnenuntergang und Nacht Szenario
  • Drei voreingestellten Lichtkonfigurationen Malawisee, tropische Flusslandschaf und bepflanztes Gewässer
  • IP 67 zertifiziert
  • 120° Abstrahlwinkel
  • in den Größen 61-85 cm (32 W, 2350 lm, 6500 K),
    91-122 cm (46 W, 3300 lm, 6500 K),
    122-153 cm (59 W, 4250 lm, 6500 K)

Neben der auf Süßwasser ausgelegten “Fluval Plant 3.0” bietet Fluval für die Marinen Aquarien auch eine “Fluval Marine 3.0 LED” an. Selbst die Zwerge der Aquaristik wurden mit der “Fluval NANO Plant LED” bedacht.

Hier und da (aber eher selten) wünschte ich mir bei der “HeliaLux” auch eine Steuerung von der Wohnzimmercouch aus. Aber man kann ja nicht alles haben.

ähnliche Artikel auf Abenteuer-Aquarium:
Mittlerweile dürfte jeder "Norberts Welt" auf dem YouTube Channel von Zoo Zajac kennen. In dieser
Lange hat es gedauert, aber letztendlich steigt auch JBL in die Welt der lichtemittierenden Diode ein.

Teilen mit...

Fähigkeiten

Gepostet am

25. Juli 2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
726