Nach 13 Jahren! Bernd Posseckert beendet das OnlineAquariumMagazin

Nach 13 Jahren! Bernd Posseckert beendet das OnlineAquariumMagazin

Was sich seit langem abgezeichnet hat, ist nun traurige Gewissheit! Das OAM (Online Aquarium Magazin) wird nicht mehr unter der Federführung von Bernd Posseckert weitergeführt.

Erste Andeutungen gab es schon auf Facebook im Sommer 2016, damals erschien gerade die Ausgabe Nummer 97:

“…Sollte sich niemand als Unterstützung für das Layout und der OAM-Homepage finden, werden nur noch zwei Ausgaben zusammengestellt und dann wird das OAM mit Ausgabe 100 endgültig eingestellt werden müssen…”

 

Immerhin hielt er noch 8 weitere Ausgaben durch, dennoch wurde das Kapitel OAM inklusive Bernd Posseckert (+Frau natürlich) mit der Ausgabe 105 beendet. Wenn man der Facebook Aussage glauben schenken darf, gibt es zumindest für das OAM noch Hoffnung:

Hallo allerseits,

weitere Schicksalsschläge dieses Jahr haben mich zur Entscheidung gebracht, das OAM nicht mehr weiterzuführen. Es geht einfach nicht mehr.

Das OAM war seit seinem Start für mich eine interessante Veröffentlichung mit riesigem Potential und ich habe sehr viel Zeit, Interesse und Herzblut darin investiert.

Nachdem sich das Team in den letzten Monaten stetig verkleinert hatte, konnte trotzdem eine regelmäßige Erscheinungsweise sichergestellt werden. Das OAM wurde in den letzten Monaten nur noch von meiner Frau (Layout) und mich umgesetzt.

Durch den schwerwiegenden Herzinfarkt meiner Frau im Februar diesen Jahres und den daraus resultierenden Einschränkungen kann sie nicht weiter für das OAM zur Verfügung stehen (und ist auch nicht mehr arbeitsfähig).

Es gibt jemanden, der das OAM weiterführen möchte/könnte, die Übergabegespräche laufen.

Bitte habt etwas Geduld und gebt der neuen Redaktion einen Startbonus!

Vielen herzlichen Dank für Eure Treue zum OAM, zur Redaktion und nicht zuletzt auch zu mir! Mir hat das OAM Spass gemacht, Eure Reaktionen und die unzähligen zugesendete Artikel waren Ansporn und Motivation!

Ich hoffe, das OAM hat Euch viel Infos vermitteln können!

In diesem Sinne

Euer Bernd Posseckert

Wie es auch weitergehen mag, wir möchten Bernd Posseckert, sowie seiner Frau und den freien Mitarbeitern, danke für die letzten 13 Jahre OAM aussprechen und alles Gute für die Zunkunft wünschen.

Anmerkung: Die erste Ausgabe erschien schon im Jahr 2005, also zu einer Zeit bevor iPhones (2007) und Tablets die Welt beherrschten.

ähnliche Artikel auf Abenteuer-Aquarium:
Es ist mal wieder so weit und der VDA ruft zum wiederholten Male zum "Tag

Teilen mit...

Fähigkeiten

Gepostet am

23. August 2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.